improklarinette.de
© Rainer Weber 
Rainer Weber Bassklarinette
Die SUBunternehmer
Die SUBunternehmer, Rainer Weber und Detlef Brenken, erforschen Klänge, vornehmlich im tiefen Bereich. Ihre Vorgehensweise ist improvisatorisch. Das Moment der Überraschung ist Prinzip. So gibt es keine „Stücke“ oder ein Konzertprogramm. Abenteuerliche Klangexpeditionen finden vor den Ohren der Zuhörer statt. Sie werden mit auf die Reise genommen. Beide Musiker haben Affinitäten zu anderen Künsten, speziell zur Bildenden Kunst und zur Literatur. Rainer Weber arbeitet auch als Rezitator und Detlef Brenken schreibt Satiren und (Kinder)Hörspiele. Sie  beziehen gerne andere Künstler in ihre Projekte ein. So gab es von Beginn an eine intensive Zusammenarbeit mit der Sprecherin Magdalena Schmitz, mit der ein Programm zu Gedichten der persischen Lyrikerin Nahid Musawi, gemeinsam mit der Autorin aufgelegt wurde, das im Kammermusiksaal des Beethovenhauses zu Bonn (2016) uraufgeführt wurde. Ihre Affinität zur Bildenden Kunst hat im Kunsthaus Troisdorf einen Ausgangspunkt für allerlei abenteuerliche Begegnungen gefunden. Die Künstler Marc Kirschvink (Malerei) und Frank Baquet (Photographie) gehören zu ihren beliebtesten „Partiturliferanten“. Die SUBunternehmer sind Spezialisten für die Vertonung Bildender Kunst. Diese Zusammenarbeit ist eine freundschaftliche Konstante und hat sich zu einem erfreulichen Selbstläufer entwickelt. Neben Hörspielkonzerten mit Livemusik und Geschichten von Detlef Brenken für Kinder bieten Die SUBunternehmer auch Workshops zur Improvisation für Jugendliche an.  
Rainer Weber: Bassklarinette, Klarinette, Clarineau, Daxophon, Looper, Mini Synthesizer Detlef Brenken: Kontrabassflöte, Bassflöte, Altflöte, Flöte, Flauto Aquale Zusammenarbeit u. a. mit: Simone Eisele, Birte Schrein, Magdalena Schmitz - Sprecherinnen Marc Kirschvink (Malerei), Frank Baquet (Photographie) Nahid Musawi (Lyrikerin)
Die Musiker:
improklarinette.de
© Rainer Weber
Die SUBunternehmer
Rainer Weber Bassklarinette
Die SUBunternehmer, Rainer Weber und Detlef Brenken, erforschen Klänge, vornehmlich im tiefen Bereich. Ihre Vorgehensweise ist improvisatorisch. Das Moment der Überraschung ist Prinzip. So gibt es keine „Stücke“ oder ein Konzertprogramm. Abenteuerliche Klangexpeditionen finden vor den Ohren der Zuhörer statt. Sie werden mit auf die Reise genommen. Beide Musiker haben Affinitäten zu anderen Künsten, speziell zur Bildenden Kunst und zur Literatur. Rainer Weber arbeitet auch als Rezitator und Detlef Brenken schreibt Satiren und (Kinder)Hörspiele. Sie  beziehen gerne andere Künstler in ihre Projekte ein. So gab es von Beginn an eine intensive Zusammenarbeit mit der Sprecherin Magdalena Schmitz, mit der ein Programm zu Gedichten der persischen Lyrikerin Nahid Musawi, gemeinsam mit der Autorin aufgelegt wurde, das im Kammermusiksaal des Beethovenhauses zu Bonn (2016) uraufgeführt wurde. Ihre Affinität zur Bildenden Kunst hat im Kunsthaus Troisdorf  einen Ausgangspunkt für allerlei abenteuerliche Begegnungen gefunden. Die Künstler Marc Kirschvink (Malerei) und Frank Baquet (Photographie) gehören zu ihren beliebtesten „Partiturliferanten“. Die SUBunternehmer sind Spezialisten für die Vertonung Bildender Kunst. Diese Zusammenarbeit ist eine freundschaftliche Konstante und hat sich zu einem erfreulichen Selbstläufer entwickelt. Neben Hörspielkonzerten mit Livemusik und Geschichten von Detlef Brenken für Kinder bieten Die SUBunternehmer auch Workshops zur Improvisation für Jugendliche an.  
Rainer Weber: Bassklarinette, Klarinette, Clarineau, Daxophon, Looper, Mini Synthesizer Detlef Brenken: Kontrabassflöte, Bassflöte, Altflöte, Flöte, Flauto Aquale Zusammenarbeit u. a. mit: Simone Eisele, Birte Schrein, Magdalena Schmitz - Sprecherinnen Marc Kirschvink (Malerei), Frank Baquet (Photographie) Nahid Musawi (Lyrikerin)
Die Musiker: