improklarinette.de
© Rainer Weber 
Rainer Weber Bassklarinette

News

03.04.2021 „Ohrenkirche für Kids“ Folge 34 - Oster-Hörspiel

Wieder etwas kurzfristig wurde ich von Pfarrer Sebastian Schmidt, ev. Kirchengemeinde Sankt Augustin, zum zweiten Mal gebeten Zwischenmusiken und Geräusche für den Podcast „Ohrenkirche für  Kids“ einzuspielen. Das kleine Bassklarinetten Duett als Einleitung ginge auch für die Augsburger Puppenkiste :). Da es eine Osterhasengeschichte ist und im Garten spielt gibt es eine Menge Vögel zu hören, der Dino ist auch wieder dabei. Die Kinder haben ihre Rollen wieder fantastisch eingesprochen und die Geschichte, die sich Sebastian Schmidt wieder ausgedacht hat, ist wirklich schön geworden. Reinhören lohnt sich! https://www.ev-kirche-niederpleis.de/angebote/ohrenkirche-fuer-kids/

30.12.2020 Neue Mikros für Homerecordings

Um im Lockdown die Zeit für Aufnahmen zu nutzen habe ich mein Equipment um ein gematchtes Pärchen Kleinmembranmikrophone ergänzt: Lewittt LCT 040 Match, und dazu eine Stereoschiene von Gravity. Die ersten Testaufnahmen waren sehr vielversprechend. Der Klang ist sehr neutral und sehr differenziert. Es fehlt etwas die größere Klangwärme, die ein Großmembranmikrophon häufig mitbringt, aber gerade das etwas spröde ist für mein Dachbodenstudio ideal für die weitere Bearbeitung.

23.12.2020 „Ohrenkirche für Kids“ Folge 26 - Weihnachtshörspiel

Kurzfristig wurde ich von Pfarrer Sebastian Schmidt, ev. Kirchengemeinde Sankt Augustin, gebeten Zwischenmusiken für die 26. Folge des Podcast „Ohrenkirche für  Kids“ einzuspielen. Zu den Zwischenspielen habe ich dann noch ergänzende Geräusche eingefügt, um das Hörspiel etwas lebendiger wirken zu lassen. Reinhören lohnt sich, die Kinder, die die Figuren sprechen, haben toll mitgemacht und das Ergebnis kann sich, obwohl nur ein Tag bearbeitungszeit zur Verfügung stand, wirklich hören lassen: https://www.ev-kirche-niederpleis.de/angebote/ohrenkirche-fuer-kids/

28.26.2020 CD Rezension auf opduvel.com

https://opduvel.com/2020/06/28/per-gardin-rainer-weber-distant-calls-no-questions/ Der Niederländer Gert Derkx, der auf seiner Homepage über Musik, Konzerte und Kultur im allgemeinen einen Bog schreibt, hat auch eine Rezension zu“ distant calls / no questions“ veröffentlicht. Sein Fazit: „… Das Ergebnis ist ist scheinbar uneingeschränkte und aufregende Musik“

20.06.2020 CD Release „distant calls / no questions“ auf Bandcamp

In der Shut Down Situation der Corona Krise entstand die Idee mit dem Stockholmer Saxophonisten Per Gärdin ein Duo Album aufzunehmen. Per und ich kennen uns seit 2013 als wir zusammen beim Improhazard Festival in Peritz aufgetreten sind. Seit dem gab es keine Gelegenheit mehr zusammen live aufzutreten. Jetzt haben wir, jeder in seinem Homestudio, Tracks aufgenommem, ausgetauscht und jeweils über die Improvisation des anderen die eigenen Ideen hinzugefügt. Das Ergebnis steht jetzt auf Bandcamp zum Download bereit. Die Cover Art und das Design hat der Fotokünstler Frank Baquet beigesteuert.

05.06.2020 Mein neu gebautes Daxophon ist fertig!

Nachdem das Vorgänger Modell (der 2, Selbstbau) ein Brummgeräusch entwickelt hatte, wollte ich schon länger ein drittes Daxophon bauen. Jetzt, während des Corona Shut Down, war genügend Zeit vorhanden. Ein Reparaturversuch des 2. Daxophons - das Design war in meinen Augen sehr gut, hatte leider die Zerstörung zur Folge. Also musste ein kompletter Neubau her. Dies mal mit der Idee einen Volumenregler und einen Klangregler zu integrieren. Entsprechende Piezo Tonabnehmer und Regler sind günstig zu bekommen. Diesmal ist der Korpus nicht aus einem Stück sondern aus Nussholz und Mahagoni Brettern zusammengeleimt. So konnte ich die Kammer für die Elektronik aber viel einfacher einfach aussägen. Aus Mahagoni ist auch die Klangplatte, die Feststellschraube ist aus Pflaume und Palisander, übernommen von Daxophon Nr. 2. Eine Photostativplatte ist direkt aufgeschraubt, so dass da nichts mehr beim Spielen wackelt. Der erste Test war absolut überzeugend: Sehr direkte Ansprache beim Spielen, der Volumenregler ist sehr hilfreich um unterschiedliche Zungen in die Umgebungslautstärke einzupassen und beim Zungenwechsel. Die Klangreglung hat recht wenig Einfluss auf die Höhen und Tiefen, aber es verändert sich etwas die Sättigung des Klangs, auch damit kann man arbeiten. Ein erstes Ergebnis wird auf der CD „Distant Calls - No Questions“  mit Per Gärdin Alt- und Sopransaxophon erscheinen. Track No. 6 no questions:

27.10.2018 Soundtrips NRW 41

Als Ersatz für den erkrankten Musiker Achim Zepezauer hatte ich das Vergnügen mit Sofia Jernberg und Georges Paul ein Konzert zu bestreiten

28.05.2018 Improhazard 9 - Rückschau

Improhazard war wieder einmal ein voller Erfolg. Zwei Abende mit wundervoller Musik von tollen Musikern. Das alles in einem radikalen Modus: Die Musikerkonstellationen werden ausgelost und haben dann, nach dem eine abwechslungsreiche Reihenfolge für den Abend festgelegt wurde, 15 Minuten Zeit, die in freier Improvisation mit Musik/Performance gefüllt werden. Mit dabei waren u.a. Simone Weißenfels (p), Fabian Nierman (TS), Steve Scovield (SS/AS), Michael Breitenbach (SS), Hanis Noack (V), Georg Bachmann (dr), Andreas Hartzsch (TB, TP), Ulrich Raupach (dr), Marcous Albinoni (TP), Dani Jane (g), Nikolai Muck (g), Uwe Möller (Synth), Oli Holland (dr, Programming), Gustav Anders (P) etc. Ich bin mit meinen Auslosungen sehr zufrieden und konnte meine Bassklarinette in ganz unterschiedlichen Kontexten einsetzen, u. a. Mit Marcous, Andreas, Gustav, Dani etc. Familie Raupach hat wieder einen wunderbaren Rahmen für dies gelungene Festival geliefert. Zelten auf dem Gelände, Grillen, Vegetarisches, Frühstück bis Mittags möglich, Lagerfeuer  bis zum Morgengrauen und, und, und … VIELEN DANK! Nächstes Jahr wieder.

23.05.2018 - Improhazard 9 steht vor der Tür

Die Vorbereitungen für das 9. Improhazard Festival in Peritz laufen. Es werden wieder ca. 35 Musiker aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland erwartet. Neben der Bassklarinette wird auf jeden Fall mein selbstgebautes Daxophon zum Einsatz kommen.
improklarinette.de
© Rainer Weber

News

03.04.2021 „Ohrenkirche für Kids“ Folge 34 -

Oster-Hörspiel

Wieder etwas kurzfristig wurde ich von Pfarrer Sebastian Schmidt, ev. Kirchengemeinde Sankt Augustin, zum zweiten Mal gebeten Zwischenmusiken und Geräusche für den Podcast „Ohrenkirche für  Kids“ einzuspielen. Das kleine Bassklarinetten Duett als Einleitung ginge auch für die Augsburger Puppenkiste :). Da es eine Osterhasengeschichte ist und im Garten spielt gibt es eine Menge Vögel zu hören, der Dino ist auch wieder dabei. Die Kinder haben ihre Rollen wieder fantastisch eingesprochen und die Geschichte, die sich Sebastian Schmidt wieder ausgedacht hat, ist wirklich schön geworden. Reinhören lohnt sich! https://www.ev-kirche- niederpleis.de/angebote/ohrenkirche-fuer-kids/

30.12.2020 Neue Mikros für Homerecordings

Um im Lockdown die Zeit für Aufnahmen zu nutzen habe ich mein Equipment um ein gematchtes Pärchen Kleinmembranmikrophone ergänzt: Lewittt LCT 040 Match, und dazu eine Stereoschiene von Gravity. Die ersten Testaufnahmen waren sehr vielversprechend. Der Klang ist sehr neutral und sehr differenziert. Es fehlt etwas die größere Klangwärme, die ein Großmembranmikrophon häufig mitbringt, aber gerade das etwas spröde ist für mein Dachbodenstudio ideal für die weitere Bearbeitung.

23.12.2020 „Ohrenkirche für Kids“ Folge 26 -

Weihnachtshörspiel

Kurzfristig wurde ich von Pfarrer Sebastian Schmidt, ev. Kirchengemeinde Sankt Augustin, gebeten Zwischenmusiken für die 26. Folge des Podcast „Ohrenkirche für  Kids“ einzuspielen. Zu den Zwischenspielen habe ich dann noch ergänzende Geräusche eingefügt, um das Hörspiel etwas lebendiger wirken zu lassen. Reinhören lohnt sich, die Kinder, die die Figuren sprechen, haben toll mitgemacht und das Ergebnis kann sich, obwohl nur ein Tag bearbeitungszeit zur Verfügung stand, wirklich hören lassen: https://www.ev-kirche- niederpleis.de/angebote/ohrenkirche-fuer-kids/

28.26.2020 CD Rezension auf opduvel.com

https://opduvel.com/2020/06/28/per-gardin-rainer-weber- distant-calls-no-questions/ Der Niederländer Gert Derkx, der auf seiner Homepage über Musik, Konzerte und Kultur im allgemeinen einen Bog schreibt, hat auch eine Rezension zu“ distant calls / no questions“ veröffentlicht. Sein Fazit: „… Das Ergebnis ist ist scheinbar uneingeschränkte und aufregende Musik“

20.06.2020 CD Release „distant calls / no

questions“ auf Bandcamp

In der Shut Down Situation der Corona Krise entstand die Idee mit dem Stockholmer Saxophonisten Per Gärdin ein Duo Album aufzunehmen. Per und ich kennen uns seit 2013 als wir zusammen beim Improhazard Festival in Peritz aufgetreten sind. Seit dem gab es keine Gelegenheit mehr zusammen live aufzutreten. Jetzt haben wir, jeder in seinem Homestudio, Tracks aufgenommem, ausgetauscht und jeweils über die Improvisation des anderen die eigenen Ideen hinzugefügt. Das Ergebnis steht jetzt auf Bandcamp zum Download bereit. Die Cover Art und das Design hat der Fotokünstler Frank Baquet beigesteuert.

05.06.2020 Mein neu gebautes Daxophon ist

fertig!

Nachdem das Vorgänger Modell (der 2, Selbstbau) ein Brummgeräusch entwickelt hatte, wollte ich schon länger ein drittes Daxophon bauen. Jetzt, während des Corona Shut Down, war genügend Zeit vorhanden. Ein Reparaturversuch des 2. Daxophons - das Design war in meinen Augen sehr gut, hatte leider die Zerstörung zur Folge. Also musste ein kompletter Neubau her. Dies mal mit der Idee einen Volumenregler und einen Klangregler zu integrieren. Entsprechende Piezo Tonabnehmer und Regler sind günstig zu bekommen. Diesmal ist der Korpus nicht aus einem Stück sondern aus Nussholz und Mahagoni Brettern zusammengeleimt. So konnte ich die Kammer für die Elektronik aber viel einfacher einfach aussägen. Aus Mahagoni ist auch die Klangplatte, die Feststellschraube ist aus Pflaume und Palisander, übernommen von Daxophon Nr. 2. Eine Photostativplatte ist direkt aufgeschraubt, so dass da nichts mehr beim Spielen wackelt. Der erste Test war absolut überzeugend: Sehr direkte Ansprache beim Spielen, der Volumenregler ist sehr hilfreich um unterschiedliche Zungen in die Umgebungslautstärke einzupassen und beim Zungenwechsel. Die Klangreglung hat recht wenig Einfluss auf die Höhen und Tiefen, aber es verändert sich etwas die Sättigung des Klangs, auch damit kann man arbeiten. Ein erstes Ergebnis wird auf der CD „Distant Calls - No Questions“  mit Per Gärdin Alt- und Sopransaxophon erscheinen. Track No. 6 no questions:

27.10.2018 Soundtrips NRW 41

Als Ersatz für den erkrankten Musiker Achim Zepezauer hatte ich das Vergnügen mit Sofia Jernberg und Georges Paul ein Konzert zu bestreiten

28.05.2018 Improhazard 9 - Rückschau

Improhazard war wieder einmal ein voller Erfolg. Zwei Abende mit wundervoller Musik von tollen Musikern. Das alles in einem radikalen Modus: Die Musikerkonstellationen werden ausgelost und haben dann, nach dem eine abwechslungsreiche Reihenfolge für den Abend festgelegt wurde, 15 Minuten Zeit, die in freier Improvisation mit Musik/Performance gefüllt werden. Mit dabei waren u.a. Simone Weißenfels (p), Fabian Nierman (TS), Steve Scovield (SS/AS), Michael Breitenbach (SS), Hanis Noack (V), Georg Bachmann (dr), Andreas Hartzsch (TB, TP), Ulrich Raupach (dr), Marcous Albinoni (TP), Dani Jane (g), Nikolai Muck (g), Uwe Möller (Synth), Oli Holland (dr, Programming), Gustav Anders (P) etc. Ich bin mit meinen Auslosungen sehr zufrieden und konnte meine Bassklarinette in ganz unterschiedlichen Kontexten einsetzen, u. a. Mit Marcous, Andreas, Gustav, Dani etc. Familie Raupach hat wieder einen wunderbaren Rahmen für dies gelungene Festival geliefert. Zelten auf dem Gelände, Grillen, Vegetarisches, Frühstück bis Mittags möglich, Lagerfeuer  bis zum Morgengrauen und, und, und … VIELEN DANK! Nächstes Jahr wieder.

23.05.2018 - Improhazard 9 steht vor der Tür

Die Vorbereitungen für das 9. Improhazard Festival in Peritz laufen. Es werden wieder ca. 35 Musiker aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland erwartet. Neben der Bassklarinette wird auf jeden Fall mein selbstgebautes Daxophon zum Einsatz kommen.
Rainer Weber Bassklarinette